physiotherapiezentrum g. lieb & m. walter
physiotherapiezentrumg. lieb & m. walter

Bobath für Erwachsene

Das Bobath-Konzept

 

Das Bobath-Konzept wurde von der englischen
Krankengymnastin Berta Bobath und ihrem Mann,
dem Neurologen Dr.Karel Bobath entwickelt.

 

Es findet Anwendung bei der Behandlung
von Patienten mit Hirnschädigungen
wie sie z.B. bei
einer Halbseitenlähmung (Hemiplegie)
nach einem Schlaganfall auftreten.
Auch Bewegungsstörungen durch Hirnverletzungen
oder Tumore können durch diese Therapie
günstig beeinflusst werden.

Besonders die Behandlung MS-Erkrankter
erfolgt bei uns nach dem Bobath-Konzept,
das in Kombination mit anderen
neurophysiologischen Techniken ( PNF) Anwendung findet.

 

Dabei steht die Alltagsbezogenheit der Therapie
im Vordergrund. Sie orientiert sich an der

Wirklichkeit des Patienten und an den Problemen,
die sich im täglichen Leben ergeben.

So wird zum Beispiel der Tonus (Muskelspannung) gesenkt,
um willkürliche Bewegungen zu ermöglichen und das Gleichgewicht geschult,
um das Gehen zu ermöglichen.