physiotherapiezentrum g. lieb & m. walter
physiotherapiezentrumg. lieb & m. walter

Elektrotherapie

Als Elektrotherapie bezeichnet man die therapeutische Anwendungen von elektrischem Strom in der Medizin und in der Physikalischen Therapie.
Für einige der Verfahren wird synonym auch der Begriff Reizstromtherapie benutzt.

Gemeinsam ist diesen Verfahren, dass während der Anwendung Gleich- oder Wechselströme den Körper oder Körperteile durchfließen.
Die entsprechenden Spannungen werden über mit der Hautoberfläche leitend verbundenen Elektroden appliziert.

 

Eine Sonderform stellt die Iontophorese, bei der Medikamente mit Hilfe des Stromes in den Körper eingebracht werden, dar.
Dies kann dazu führen, daß ein Vielfaches an Arzneistoffen in kürzerer Zeit und gezielter ins Gewebe gelangen kann, als nur auf die Haut aufgetragen.
Die Verteilung des Medikamentenwirkstoffes geschieht über die in der Haut liegenden Blutgefäße.

 

Zum Einsatz kommen in unserer Einrichtung modernste Geräte (siehe Linkliste) der neuesten Generation, an denen unsere Mitarbeiter speziell für Sie geschult wurden.